•  
  • de
  • en
  •  
 

Stehgeräte

Neben individuellen Lagerungen gibt es bei adViva auch die passenden Stehgeraete.


Im Stehen erlebt ein Mensch die Welt aus einer völlig anderen Perspektive und kann leichter mit anderen in Kontakt treten.
Alltagsgerechte Stehgeräte führen an das eigenständige Stehen heran. Therapiestühle wiederum sind die optimalen Begleiter im Kindergarten, in der Schule und zu Hause.
Im Vordergrund stehen die individuellen Körpermaße des Benutzers, weshalb die Therapiegeräte im Baukastensystem aufgebaut sind. Das ermöglicht eine optimale Einstellung und die Geräte wachsen mit dem Benutzer. Durch einfaches Auswechseln der Pelotten kann das Gerät auf die unterschiedlichsten Körpermaße individuell angepasst werden.

Finden Sie hier einen Einblick in die unterschiedlichen Therapiegeräte. Wir stehen ihnen bei Fragen zu diesem umfassenden Thema gerne zur Verfügung und helfen ihnen, das für Sie am besten geeignete Produkt auszuwählen.

Stehständer feststehend oder fahrbar


Dieses Stehgerät zeichnet sich aus durch  einfache Handhabung, hohe Sicherheit und ein modernes Design aus.

Im Vordergrund stehen die individuellen Körpermaße des Benutzers, weshalb die Stehgeräte im Baukastensystem aufgebaut sind. Das ermöglicht eine optimale Einstellung und die Geräte wachsen mit dem Benutzer. Durch einfaches Auswechseln der Mittelsäule und der Pelotten kann das Gerät auf die unterschiedlichsten Körpermaße angepasst werden. Ein großes Zubehörprogramm von Pelotten und Zusatzbauteilen erlaubt selbst Patienten mit schlechter Oberkörperkontrolle ein sicheres Stehen.

Produktmerkmale:

  • Beckenrahmen sind in zwei verschiedenen Varianten erhältlich (unterscheiden sich in der Öffnung: den Scherenbeckenrahmen kann der Patient selbständig öffnen und schließen., die Bedienung beim Schwenkarmbeckenrahmen hingegen kann nur durch eine weitere Person erfolgen. Dadurch wird ein ungewolltes Öffnen, speziell bei Kindern, verhindert)
  • Stehgerät für Kleinkinder 108 standardmäßig mit Schwenkarmbeckenrahmen (Maß a ca. 65 cm, max. Benutzergewicht 40 kg)
  • Stehgerät für Kinder und Jugendliche 102 standardmäßig mit Scherenbeckenrahmen (Maß a ca. 65 cm, max. Benutzergewicht 100 kg)
  • Stehgerät für Erwachsene 101 standardmäßig mit Scherenbeckenrahmen (Maß a ca. 115 - 135 cm, max. Benutzergewicht 100 kg)

Musterindikationen:
Beeinträchtigung, die Steheinschränkungen und -unfähigkeiten zur Folge haben durch:

  • Querschnittlähmungen
  • Multipler Sklerose
  • Kinderlähmung

Schrägliegebett mit Kippvorrichtung, fahrbar


Dieses Stehgerät ist eine Weiterentwicklung klassischer Rückenliegebretter. Es bietet ein stufenlos steigerbares, geführtes und kontrolliertes Stehtraining zur Verbesserung der Vitalfunktionen, zur Aktivierung der Rumpf- und Beinmuskulatur, sowie zur Anregung und Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Insbesondere die Hüftgelenke profitieren von der korrigierten Belastung in den verschiedenen Einstellungspositionen.

Produktmerkmale:

  • Anpassungskomfort innerhalb des Hüft- und Beinbereichs durch flexible und individuelle Verstellmöglichkeiten
  • multifunktionale Einstellung in Höhe, Tiefe und Neigung ermöglicht die variable Positionierung und dem Anwender sowohl eine aktive Kommunikation, als auch die Lagerung in Rückenlageeinsteckbare Armauflagen stellen sicher, dass in der horizontalen Position die Arme nicht seitlich abrutschen und sicher geführt sind
  • Beinauflagen sind flexibel, da dreifach in sich geteilt und durch einfache Handgriffe auf die Kontraktur des Anwenders individuell einstellbar
  • durch die Erweiterung mit einem Tisch kann in stehender Position gespielt und der Lebensradius für Kind und Familie erweitert werden
  • Vielzahl an Positionierungsvariablen und durchdachte Ausstattungsoptionen
  • Pelottensysteme, sowie die Variabilität der Beinauflagen sichern eine optimale Anpassung, auch von mehrfach schwerstbehinderten kleinen Anwendern


Musterindikationen:
Beeinträchtigung, die Steheinschränkungen und -unfähigkeiten zur Folge haben durch:

  • Querschnittlähmungen
  • Multipler Sklerose
  • Kinderlähmung