•  
  • de
  • en
  •  
 

WeihnachtsSpendenaktion 18 08. Oktober 2018

Weihnachten steht vor der Tür und die adViva WeihnachtsSpendenaktion geht ins fünfte Jahr!

"Wir helfen bewegen" steht auch in diesem Jahr bei adViva im Vordergrund, als Mitte August zur Bewerbung für die diesjährige adViva WeihnachtsSpendenaktion startete. Schon in den vergangenen Jahren haben sich eine Menge wertvoller Kontakte zu wunderbaren Einrichtungen entwickelt, die sich in ihrem Kreis mit brennendem Geist für große Schritte einsetzen.

Dieses ehrenamtliche Engagement möchte adViva weiterhin unterstützen und spendet auch in diesem Jahr insgesamt 4.500 Euro, die zu gleichen Teilen an drei Einrichtungen gehen.

Es freut uns sehr, dass wir erneut drei Teilnehmer für eine unabhängige Jury gewinnen konnten, die aus den Einreichungen am 8. Oktober die drei "Siegerprojekte" wählten: vielen Dank an Frau Bruder, an Dr. Rott und an Frau Wirth, dass Sie gemeinsam mit dem adViva Geschäftsführer Klaus Happes diese wichtige Aufgabe übernommen haben.

... and the winners are ...

AWO Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Heidelberg e.V., die mit der Spende in ihrem 30jährigen Bestehen das Spielezimmer für Kinder, auch mit Flüchtlingshintergrund und großen Trauma-Erfahrungen, neu einrichten werden.

ASS Albert-Schweitzer-Schule Heidelberg, einer Grundschule, die von bunter Vielfalt geprägt ist und mit den Geldern Zirkusequipment beschafft. Im Bereich Bewegung arbeitet das engagierte Team mit einem Zirkuspädagogen zusammen, wodurch ohne Sprachbarrieren die körperlichen Kompetenzen ausgebaut und Ängste überwunden werden.

Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene e.V. Mannheim, die die Spende dafür einsetzen, 115 Bücher zu besorgen mit dem Titel "Wenn das Leben intensiv beginnt". Diese dienen dazu, betroffene Eltern in einer unvorbereiteten Situation empathisch aufzuklären und zu informieren.

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr durch diese Spende "anstatt Weihnachtsgeschenke" sinnstiftende und zukunftsgerichtete Projekte zu unterstützen ... und bedanken uns auf diesem Weg auch sehr herzlich für das Verständnis und die positiven Reaktionen unserer Kunden und Partner, die "anstelle von Weihnachtsgeschenken" diese Weihnachts Spendenaktion erst möglich gemacht haben.