adViva fördert weltweit Bildungsprojekte

Unterstützung der Orthopädietechnik in Tunesien

Der Mangel an qualifizierten Orthopädietechnikern und die damit verbundene geringe Qualität der angebotenen Dienstleistungen haben einen direkten Einfluss auf das Leben von Menschen mit Behinderungen auf der ganzen Welt. In vielen Ländern werden Patienten oft von schlecht qualifizierten Technikern behandelt oder es werden Versorgungen angeboten, die nicht den Bedürfnissen der Patienten entsprechen.

Um diesem Problem zu begegnen hat Human Study e.V., eine gemeinnützige  Organisation mit Sitz in Nürnberg, Ausbildungsprogramme entwickelt, die nach internationalen Standards fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten an Techniker auf der ganzen Welt erfolgreich vermittelt. Diese Programme verbinden ein breites theoretisches Wissen mit intensiven praktischen Schulungen und qualifizieren die Teilnehmer mit einem international anerkannten Abschluss als Orthopädie Techniker.

adViva unterstützt Human Study aktiv durch die Freistellung von hochqualifizierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die sich regelmäßig als LehrerInnen und AusbilderInnen in den weltweiten Ausbildungsprogrammen engagieren.

Einer dieser herausragenden Kräfte von adViva ist der Orthopädietechniker Meister Michael Rexing, der über viele Jahre für Human Study die Fachbereiche der Korsett-Versorgung bei Wirbelsäulen Deformitäten, sowie der Orthesen-Versorgung von Kindern mit Zerebralparese und Spina Bifida ehrenamtlich lehrt und regelmäßig fachpraktische Schulungen vor Ort durchführt.

Vor diesem Hintergrund ist hervorzuheben, dass Herr Rexing als Fachlehrer in einem Ausbildungsprogramm in Tunesien eingebunden ist, das seit über sechs Jahren die weltweit erste Gruppe an Orthopädietechnikerinnen im Arabischen Kontext auf Meister Niveau (B.Sc.) ausbildet.

Um dieses Programm erfolgreich zu Ende zu führen, müssen die fünf Tunesischen Studentinnen im Juni dieses Jahres die Abschlussprüfungen bestehen. Da die Kosten der Abschlussprüfungen für diese Frauen durch den bisherigen Geldgeber nicht gedeckt werden können, möchte Human Study e.V. mit einer Spendenaktion diese Studentinnen unterstützen, ihre Abschlussprüfungen zu absolvieren und damit ihre Ausbildung abzuschließen zu können.

Als Ergebnis werden diese Frauen die ersten sein die als Orthopädietechniker auf Meister Niveau im Arabischen Kontext weitere Fachkräfte ausbilden werden und sich aktiv an Projekten in Syrien und anderen Teilen der Arabischen Region als hochausgebildete Fachkräfte engagieren werden.

Die Mittel, die durch diese Spendenaktion zusammenkommen, werden vollständig zur Deckung der Prüfungskosten verwendet. Das beinhaltet die Reisekosten für die Studentinnen und das Prüferteam, Unterkunft, Materialkosten, Kosten für Modellpatienten und Verpflegung während der Prüfung.

Jeder Spendenbetrag ist willkommen und wird ausschließlich zur Deckung der Kosten dieser Prüfung verwendet. Als gemeinnütziger Verein können wir Ihnen eine Spendenbeleg ausstellen.

HIER KOENNEN SIE SPENDEN

Vielen Dank !
Christian Schlierf
Geschäftsführender Vorstand

Human Study e.V.
Rieterstrasse 29
90419 Nürnberg
www.human-study.org

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

×