Auf dem Weg in die digitale Zukunft

... „Die Entwicklung in der traditionell handwerklich orientierten Orthopädietechnik geht jedoch rasend schnell voran – vorallem mit Blick auf die Digitalisierung. So ersetzt das Scannen beispielsweise zunehmend den Gipsabdruck als Vorlage für eine Prothese oder eine Orthese.

Statt traditionellen Maschinen kommen zudem immer häufiger CNC-Fräsmaschinen zum Einsatz. Das stellt für ein mittelständisch geprägtes Unternehmen wie das unsere eine große Herausforderung dar“, bringt Happes die aktuelle Situation auf den Punkt. „Zum einen sind die digitalen Maschinen sehr viel teurer als ihre mechanischen Vorgänger, zum anderen ist ein hohes Know-how nötig, um diese einzusetzen.“ Mit dem neuen Gebäude wurde nun eine Plattform geschaffen, um das Unternehmen für die Zukunft sicher aufzustellen" ...

Den gesamten Bericht finden Sie hier >

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

×